NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Fernseher schwarz, Wecker aus:

Nächtlicher Stromausfall in Dahlem

Dahlem - Ein Stromausfall hat in der Nacht zu Mittwoch das Leben in rund 880 Dahlemer Haushalten vorübergehend lahmgelegt: Kühlschränke fielen aus, Fernseher, Radiowecker und Lampen. Laut Vattenfall blieb es vor allem in der Gegend um die Argentinische Allee dunkel. Gegen 23 Uhr sollte die Störung behoben sein. kög

Schwangere Rollerfahrerin

bei Verkehrsunfall verletzt

Berlin - Eine schwangere Rollerfahrerin ist am Montag in Tempelhof bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Die 31-Jährige war auf dem Lichtenrader Damm unterwegs, als ein Autofahrer unvermittelt auf eine Kreuzung fuhr. Die Frau konnte den Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung verhindern und stürzte. Sie kam leicht verletzt in eine Klinik. Ihr Lebensgefährte, der mit seinem Roller hinter der Frau gefahren war, zog offenbar aus Wut den 26-jährigen Fahrer aus seinem Auto und schlug ihm ins Gesicht. ddp

Acht Autos in Wedding

brannten in der Nacht

Berlin - In Wedding sind in der Nacht zum Dienstag acht Autos in Flammen aufgegangen. Anwohner hatten das Feuer gegen zwei Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Autos standen in einem Wendehammer in der Togostraße. ddp

87-Jährige wehrt sich mit Krücken

erfolgreich gegen Diebespaar

Neuruppin - Eine 87-Jährige hat in Neuruppin zwei Diebe mit ihrer Gehhilfe in die Flucht geschlagen. Die Rentnerin war am Montag auf dem Gehweg von einem Mann und einer Frau angesprochen worden. Als sich das Paar entfernte, bemerkte die Frau, dass ihr Geldbeutel fehlte – sie sah ihn in der Hand des Mannes. Daraufhin schrie die Frau dem Pärchen hinterher und erhob drohend ihre Gehhilfe. Das half: Der Mann und die Frau gaben die Geldbörse wieder. ddp

Zielfahnder nehmen

Sexualstraftäter in Halle fest

Halle/Potsdam – Brandenburger Zielfahnder haben am Dienstag einen Sexualstraftäter in Halle (Sachsen-Anhalt) festgenommen. Der 58-Jährige, vom Landgericht Potsdam wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt, war seit Januar auf der Flucht. Er hatte seinen Selbstmord vorgetäuscht, verschickte Abschiedsbriefe an Bekannte und hinterließ auf einer Fähre von Dänemark nach Deutschland gezielt Spuren. Im Juli schalteten sich die Fahnder ein, die Ermittlungen führten bis nach Spanien. Nun fand die Polizei den Mann in einem Café im Zentrum von Halle. axf

Quecksilber im Eberswalder Abwasser entdeckt

Eberswalde - In einer Kläranlage in Eberswalde (Barnim) ist hochgiftiges Quecksilber „in einer gefährlichen Konzentration“ gefunden worden. Zu Wochenbeginn durchsuchten Beamte des Landeskriminalamtes daher eine Recyclingfirma in Finowfurt. Von dort aus sollen 50 Kilogramm Quecksilberverbindungen. Trinkwasser sei nicht versucht worden. Der Klärschlamm, eigentlich Dünger, gilt nun als Sondermüll.axf

0 Kommentare

Neuester Kommentar