NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mädchen aus verwahrloster

Wohnung gerettet



Köpenick - Die Polizei hat am Mittwochnachmittag ein siebenjähriges Mädchen aus einer verwahrlosten Wohnung geholt. Um das Kind kümmert sich nun das Jugendamt, das auch die Polizei alarmiert hatte. Der Boden der Wohnung war verschmutzt, verdreckte Kleidung und verschimmeltes Essen lagen herum. Überall lebten Insekten. Das Mädchen schlief auf einer dreckigen Matratze im Wohnzimmer und hatte laut Polizei kaum Spielzeug. Gegen die alleinerziehende 33-jährige Mutter wird wegen Verletzung der Fürsorgepflicht ermittelt. spa

Auto in Brand gesetzt – Taxifahrer

verhinderte Ausbreiten des Feuers

Friedrichshain - In der Simon- Dach-Straße wurde in der Nacht auf Donnerstag ein Brandanschlag auf einen Jeep verübt. Ein Taxifahrer entdeckte gegen 2 Uhr 15 das Feuer am rechten Radkasten und erstickte es, bevor es auf andere Autos überspringen konnte. Eine politische Tat schließt die Polizei aus. spa

Nach Ruhestörung: SEK findet Waffen und Munition

Treptow - Zu laute Musik wurde in der Nacht zu Donnerstag einem 24-Jährigen zum Verhängnis. Zweimal musste die Polizei in den vierten Stock eines Hauses in der Karl-Kunger-Straße kommen. Laut Polizei weigerte sich der Mann, die Tür zu öffnen. Als die Beamten Durchladegeräusche einer Pistole hörten, holten die Beamten das SEK, das die Tür aufbrach und den Mann festnahm. Der entpuppte sich als Waffennarr: Die Polizisten fanden eine Schreckschusspistole, Munition, Granatenteile und Zünder, selbst gebastelte Sprengkörper aus Feuerwerk sowie Munition, die eigentlich nur das Militär besitzen dürfte. spa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben