NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tödlicher Tramunfall

Berlin - Tödlich verletzt wurde am Mittwoch eine Fußgängerin in Hohenschönhausen bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn. Die 76-Jährige wollte laut Polizei gegen 13.30 Uhr die Gleise in der Falkenberger Chaussee überqueren und wurde von einer Bahn erfasst. Die Frau ist die 32. Verkehrstote in diesem Jahr und das zweite Todesopfer eines Tramunfalls. Insgesamt nimmt die Zahl der durch Tramunfälle tödlich verletzten Fußgänger seit Jahren kontinuierlich ab. 2007 gab es vier Tote, 2009 zwei. jra

Sprayer bestreitet Mordversuch

Berlin - Nach einer angeblichen Messerattacke auf einen Sicherheitsmann der S-Bahn vor mehr als drei Jahren hat am Donnerstag der Prozess gegen zwei Graffiti-Sprayer begonnen. Dem 26-jährigen Hauptangeklagten wird versuchter Mord zur Last gelegt. Er habe nach der Sprühaktion unerkannt entkommen wollen. Laut Anklage konnte der 42-jährige Wachmann den Angriff abwehren. Die Sprayer gaben zu, am 8. April 2007 auf dem S-Bahnhof Mahlsdorf einen Waggon mit „007“ beschmiert zu haben. Ein Messer aber sei nicht im Spiel gewesen, beteuerten sie. Der Wachmann sei rund 50 Meter von ihnen entfernt gewesen. K.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben