NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Polizei fasst Autozündler



Auf frischer Tat haben in der Nacht zu Freitag Zivilpolizisten einen mutmaßlichen Autobrandstifter festgenommen. Die Ermittler hatten den 27-Jährigen gegen 3.45 Uhr dabei beobachtet, wie er einen in der Fürbringerstraße geparkten Golf mit Grillanzündern an den Reifen in Brand setzte. Das Feuer konnte gelöscht werden. Der Mann sollte gestern noch dem Haftrichter vorgeführt werden. Nach Polizeiangaben ist eine politische Motivation für die Tat „in Betracht zu ziehen“. Tsp

Hohe Strafe für Missbrauchstäter

Ein Bauunternehmer ist wegen sexuellen Missbrauchs von 15 Jungen zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Zugleich ordnete das Landgericht für den 49-jährigen Eduard E. anschließende Sicherungsverwahrung an. Der Mann hatte sich in 134 Fällen an elf- bis 15-jährige Jungen vergangen. Das Urteil nach dem mehr als zweijährigen Prozess entsprach dem Antrag der Anklage. E. habe sich das Vertrauen der Opfer durch Einladungen und Geschenke erschlichen. Zum Sex sei es in seiner Wohnung oder im Auto gekommen. K.G.

SEK stellt Räuber in seiner Wohnung

Wenige Stunden nach einem Raub hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) in der Nacht zum Freitag in Wedding den mutmaßlichen Täter überwältigt. Der 38-jährige Verdächtige soll nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend einen 56-Jährigen mit einer Schusswaffe bedroht und ihm Bargeld geraubt haben. In der Wohnung in der Turiner Straße fanden die Einsatzkräfte eine scharfe Waffe, die griffbereit unter dem Bett lag. Noch ist unklar, ob es sich um die Tatwaffe handelt. Die Kriminalpolizei ermittelt. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben