NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Rechter schlägt an Tramstation

einem Punk ins Gesicht



Marzahn - Ein 24-Jähriger Punk ist am Montagabend wegen seiner Kleidung geschlagen worden. Er wurde an einer Tram-Haltestelle von einem Unbekannten auf seine ausgefallene Kleidung angesprochen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann bezeichnete sich selbst schließlich als Nazi und boxte dem 24-Jährigen unvermittelt ins Gesicht. Der Täter konnte fliehen. hah

Trickbetrüger nach Observation

festgenommen

Zehlendorf - Ermittler des Landeskriminalamtes haben Montagnachmittag zwei Trickbetrüger festgenommen. Die Polizisten beobachteten gegen 15 Uhr vier Verdächtige in einem Mietauto. In der Schrockstraße sprachen zwei der mutmaßlichen Betrüger eine 81-jährige Frau an und gelangten mit ihr in ihre Wohnung. Als sich die Polizisten den Tätern nach Rückkehr aus der Wohnung zu erkennen gaben, flüchteten alle vier Verdächtigen mit dem Mietauto, wobei sie das Einsatzfahrzeug der Polizisten rammten. An der Kreuzung Salzachstraße, Ecke Ahrenshooper Zeile sprangen ein 36-Jähriger und eine 45-jährige Frau aus dem Fluchtauto und wurden sofort festgenommen. Ein der Polizei bekannter Mann und eine Komplizin konnten mit dem beschädigten Auto fliehen.hah

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar