NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Autofahrerin fuhr bei Ausweichmanöver in Reisebüro

Reinickendorf – Zu einem „außergewöhnlichen“ Verkehrsunfall kam es nach Polizeiangaben am Freitag früh. Ein 39-jähriger Fahrer eines Lastkraftwagens wollte gegen 4.40 Uhr von der Lindauer Allee nach links in die Kopenhagener Straße abbiegen und achtete nicht auf den Gegenverkehr. Eine 53-jährige Autofahrerin versuchte dem Lkw auszuweichen, geriet mit ihrem VW auf den Gehweg, durchbrach eine Gebäudewand und dann das Schaufenster eines Reisebüros. Der Wagen kam erst im Geschäftsraum zum Stehen. Hierbei wurden die gesamte Gebäudeseite inklusive Mauer, Schaufenster und Eingangsbereich sowie ein großer Teil der Innenausstattung zerstört. Die 53-Jährige wurde mit einem Rettungswagen unter Schock in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Tsp

Kinderpornos in Zelle eines Sicherungsverwahrten gefunden

Tegel – In der Zelle eines Sicherungsverwahrten haben Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalt Tegel am Donnerstag große Mengen kinderpornografisches Material gefunden. In mehreren Verstecken wurden mehrere Fotohandys, Ladekabel und weitere Geräte gefunden. Auf mehreren Speicherkarten fanden sich nach Angaben der Justizverwaltung „nach einer ersten Datensichtung mehrere tausend kinderpornografische Fotos“. Wie berichtet, war im April 2009 bei Bernd R. ein funktionsfähiger Internet-Computer beschlagnahmt worden. Auch dieser war gut in einem Möbelstück versteckt gewesen. Den Internet-PC hatte R. ein halbes Jahr benützt, bevor er aufgeflogen war. R. ist seit 2002 wegen sexuellen Missbrauchs in Haft, seit 2008 in Sicherungsverwahrung. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar