NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berliner CDU lässt sich

von Frankfurter Polizei inspirieren



Die Berliner CDU-Fraktion holt sich derzeit sicherheitspolitische Anregungen in Frankfurt am Main. In der hessischen Metropole kläre die Polizei 60 Prozent der Verbrechen auf, in Berlin seien es weniger als 50 Prozent, sagte CDU-Fraktions- und Landeschef Frank Henkel nach Gesprächen mit der Frankfurter Polizeiführung. Auch stehe die Polizei in der Öffentlichkeit besser da: Übergriffe auf Polizisten „gibt es hier quasi nicht“, sagte Henkel – „und auch keine rechtsfreien Räume“. In Frankfurt werde die Verwahrlosung des öffentlichen Raums nicht einfach hingenommen. In Berlin hingegen – Henkel nannte als Beispiel den Leopoldplatz in Wedding – helfe die Verwaltung der Trinkerszene noch dabei, sich zu etablieren, indem sie Unterkünfte aufstelle. Henkel machte die Entschlossenheit, Probleme nicht einfach hinzunehmen, als wichtigsten Unterschied zwischen der Frankfurter und der Berliner Verwaltung aus. Auch sei die Frankfurter Polizei personell besser ausgestattet. An diesem Sonntag wollen sich die Berliner CDU-Abgeordneten mit der Integrationspolitik befassen. wvb.

Friedenauer Brücke über die A 103

wird ab Montag saniert

Am Montag beginnt die Grundinstandsetzung der Friedenauer Brücke in Schöneberg. Sie überquert die Stadtautobahn A 103 und die Gleise der Wannseebahn. Die Arbeiten seien „aufgrund erheblicher Schäden dringend erforderlich“, heißt es bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Im ersten Bauabschnitt wird die südliche Brückenhälfte saniert. In dieser Zeit gibt es in der Saarstraße Richtung Osten nur eine Spur, Richtung Westen zwei Spuren. Die Auffahrt auf die A 103 Richtung Steglitz wird gesperrt. Im Oktober 2011 sollen die Arbeiten beendet sein. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar