NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kilometerlanger Stau

auf der Stadtautobahn befürchtet

Auf dem Stadtring A 100 wird es an diesem Wochenende erneut zu Staus kommen. Ab Freitagabend, 20 Uhr, wird am Flughafen Tempelhof weitergearbeitet – zwischen Alboinstraße und Gradestraße steht in südlicher Fahrtrichtung nur eine der drei Fahrspuren zur Verfügung. Auch die Autobahnauf- und -abfahrten Tempelhofer Damm und Oberlandstraße sowie die Auffahrt Alboinstraße sind gesperrt. Die Arbeiten dauern bis Montag, 5 Uhr. An den kommenden zwei Wochenenden gehen die Arbeiten weiter. AG

Donnerstags nicht mehr

kostenfrei ins Museum

In die Staatlichen Museen haben Besucher bis zum 18. Lebensjahr künftig freien Eintritt. „Diese Regelung soll nicht nur Familien finanziell entlasten, sondern Jugendlichen ermöglichen, in ihrer Freizeit vermehrt die Museen zu besuchen“, heißt es. Die Regelung gilt ab Freitag. Dafür gibt es aber keinen freien Eintritt mehr für jedermann am Donnerstagabend. Die Museen wollen sparen. epd

Berliner Liegenschaftsfonds bietet erstklassiges Bauland an

Grundstücke am Schinkelplatz, an der Zehlendorfer Fischerhüttenstraße und an der Kastanienallee in Prenzlauer Berg bietet der Berliner Liegenschaftsfonds auf der Münchener Immobilienmesse „Exporeal“ an. An der Niederlagstraße, zwischen Schinkelplatz und Friedrichswerderscher Kirche, stehen sieben Baufelder eines 4800 Quadratmeter großen Grundstücks zum Verkauf. Ein 6700 Quadratmeter großes Grundstück bietet der Fonds an der Chausseestraße, nahe BND- Zentrale an. Am Wissenschaftsstandort Buch wird das 54 000 Quadratmeter große Waldhaus-Areal verkauft. Gebote werden bis Januar angenommen. ball

Motorradfahrer bei Unfall

in Marzahn ums Leben gekommen

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen ist ein 26 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen. Eine 20-Jährige hatte den Wachschützer beim Einbiegen in die Allee der Kosmonauten übersehen. Sie erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und wurde notoperiert; der Motorradfahrer erlag seinen schweren Kopfverletzungen. Die Allee der Kosmonauten war fünfeinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu langen Staus. AG

Nackter Mann geht im Bahnhof Zoo

auf Bundespolizisten los

Ein unbekleideter Mann hat in der Nacht zu Donnerstag Aufregung im Bahnhof Zoo verursacht. Gegen 3.30 Uhr entblößte sich der 38-Jährige in der Eingangshalle und beschimpfte Bahnmitarbeiter. Als Bundespolizisten seine Identität feststellen wollten, trat er einen Beamten und versetzte ihm mehrere Kopfstöße. Die Polizisten konnten den Wohnungslosen überwältigen und nahmen ihn mit auf die Wache. Den Mann erwartet jetzt ein verfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses, Beleidigung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Hausfriedensbruchs. jra

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben