NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Datenschützer Dix

kritisiert Gewaltstudie



Der Datenschutzbeauftragte Alexander Dix sieht bei der Studie zum Thema Gewalt, die das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) im Auftrag der Innenverwaltung bei 5000 Berliner Neuntklässlern durchführt, Nachbesserungsbedarf. Die Praxis, Klassenbuchnummern an das KFN weiterzuleiten, müsse geändert werden. Auf diese Weise könne der schwelende Konflikt zwischen Innenverwaltung und Landeselternausschuss abgefedert werden. jos

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben