NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bundeswehrsoldat angegriffen

Ein Angehöriger der Bundeswehr ist am Sonntagabend in Schöneberg attackiert worden. Vier Unbekannte hielten den Uniformierten am Hildegard-Knef-Platz an und beleidigten ihn verbal, wie die Polizei mitteilte. Anschließend traten sie auf den 24-Jährigen ein. Der Soldat erlitt Verletzungen am Oberschenkel sowie an der Hüfte und ließ sich ambulant in einem Krankenhaus behandeln. Die Täter flüchteten unerkannt. dapd

Überfall auf Transsexuelle

Mehrere Jugendliche haben am Sonntagabend in Wedding eine 46-jährige Transsexuelle angegriffen. Laut Polizei wurde die Frau „aufgrund der erkennbaren Geschlechtsumwandlung“ von den Unbekannten zu Boden gestoßen, getreten und mit rohen Eiern beworfen. Erst als Zeugen zu Hilfe eilten, hätten die Jugendlichen von der Frau abgelassen und seien geflüchtet. Trotz Schmerzen lehnte sie eine ärztliche Behandlung ab. epd

Elfjährige bei Unfall schwer verletzt

Ein elfjähriges Mädchen ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Zehlendorf schwer verletzt worden. Sie wurde vom Auto eines 57-Jährigen erfasst, erst gegen die Windschutzscheibe und dann auf die Straße geschleudert. Das Mädchen erlitt eine Gehirnerschütterung und einen Beinbruch. Sie kam in ein Krankenhaus. Der Fahrer sei mit dem Schrecken davongekommen, hieß es bei der Polizei. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar