NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ermittlung gegen Ermyas M.

wegen Misshandlung



Potsdam - Der 2006 bei einem brutalen Übergriff in Potsdam schwer verletzte Deutsch-Äthiopier Ermyas M. hat sich jetzt möglicherweise selbst strafbar gemacht. Die Staatsanwaltschaft habe gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen eingeleitet, sagte Sprecher Ralf Roggenbuck. Er bestätigte damit einen Zeitungsbericht, wonach M. einen seiner beiden zehnjährigen Söhne am 13. August geschlagen haben soll. Die Kinder waren während der Sommerferien bei ihrem Vater und leben sonst bei der geschiedenen Mutter, die ihren Ex-Mann bei der Polizei angezeigt haben soll. dapd

CDU will Nettokreditaufnahme

durch Mehreinnahmen senken

Potsdam - Der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ludwig Burkardt, rechnet 2011 mit Mehreinnahmen Brandenburgs in Höhe von rund 200 Millionen Euro. Das Geld müsse „vollständig“ zur Senkung der geplanten Kreditaufnahme verwendet werden. Die CDU-Fraktion habe ihre Forderung bereits in einem Antrag untermauert, der kommende Woche im Parlament zur Abstimmung gestellt werde. Der Haushaltsentwurf der rot-roten Landesregierung sieht bislang eine Nettokreditaufnahme in Höhe von 500 Millionen Euro vor. Wie hoch die Mehreinnahmen tatsächlich sein werden, ist noch unklar. Finanzminister Helmuth Markov (Linke) wird erst Anfang kommender Woche die Ergebnisse der regionalisierten Steuerschätzung vorstellen. Die bundesweit vorgelegten Daten müssten zunächst für Brandenburg berechnet werden. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben