NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Halbe will mit Bürgerfest

Zeichen für Demokratie setzen



Potsdam/Halbe - Mit einem Bürgerfest am Vortag des Volkstrauertags will das Aktionsbündnis gegen Heldengedenken und Naziaufmärsche in Halbe am Sonnabend erneut ein Zeichen für Demokratie und Toleranz setzen. Die Besucher erwartet ab 11 Uhr ein buntes Bühnenprogramm, ein Straßenfußballturnier und Ausstellungen. Um 17 Uhr folgt eine Friedensandacht in der Halber Kirche zu Ende. Seit den 90er Jahren waren am Vortag des Volkstrauertags wiederholt Neonazis zum sogenannten Heldengedenken aufmarschiert. Auf dem Waldfriedhof von Halbe ruhen knapp 23 000 Opfer der Kesselschlacht um Halbe, die hier in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges im April 1945 wütete. dapd

Diebe wollten Geldautomaten

aus Verankerung reißen

Forst - Polizisten haben in der Nacht zum Freitag den Diebstahl eines Geldautomaten aus einer Bank in Forst (Spree-Neiße) verhindert. Drei Männer hatten ein Stahlseil um den Automaten gebunden und versucht, ihn mit einem gestohlenen Auto aus der Verankerung zu reißen. Eine Streife bemerkte die Männer. Die Beamten nahmen einen 36-jährigen Polen vorläufig fest, seine zwei Komplizen entkamen – ohne Geld. Noch am Freitag wollte die Staatsanwaltschaft über einen Haftantrag entscheiden. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben