NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Rentner-Ehepaar von Lkw erfasst: Mann tot, Frau schwer verletzt



Auf der Frankfurter Allee, Höhe Kinzigstraße, hat ein Lkw am Freitag gegen 14.15 Uhr zwei Fußgänger erfasst. Ein 76-jähriger Mann wurde getötet, seine 75-jährige Ehefrau schwer verletzt. Das Paar aus Friedrichshain hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei die Fahrbahn an einer Stelle überquert oder überqueren wollen, an der es keine Ampel gab. Der 76-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen, seine Frau kam in ein Krankenhaus, wo ihr beide Unterschenkel amputiert werden mussten. Am späten Freitagabend bestand laut Polizei keine Lebensgefahr mehr. Der 31-jährige Lkw-Fahrer fuhr weiter und konnte erst nach etwa 600 Metern von hinter ihm fahrenden Beamten der Bundespolizei gestoppt werden. Ob er den Unfall nicht bemerkt hatte, war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch unklar. Meldungen, wonach der Unfall beim Rechtsabbiegen des Lkw geschah, wurden von der Polizei nicht bestätigt. Der Verkehrsdienst der Polizeidirektion 5, der die Ermittlungen zur Unfallursache führt, sucht dringend Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise dazu nehmen die Ermittler telefonisch unter der Rufnummer (030) 4664 581 800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Die Frankfurter Allee blieb bis zum Abend stadtauswärts gesperrt, der Verkehr musste umgeleitet werden. das

Behinderungen und Ersatzverkehr auf zahlreichen S-Bahn-Linien

Fahrgäste der Berliner S-Bahn müssen sich ab dem Wochenende auf massive Einschränkungen einstellen. Wie die Bahn mitteilte, sind die Ringbahnlinien S41, S42 sowie den Linien S8, S9 und S46 auch die Linie S47 betroffen. Grund sind Gleisbauarbeiten und ein Brückenneubau am Ostkreuz. Bis Montagmorgen besteht zwischen Ostkreuz und Greifswalder Straße für die Ringbahnlinien und die Linien S8 und S9 Ersatzverkehr mit Bussen. Das gilt auch für Züge der S46 zwischen Zeuthen und Königs Wusterhausen und Züge der S47 zwischen Schöneweide und Spindlersfeld. S-Bahn-Pendelverkehr im 15-Minuten-Takt besteht zwischen Ostkreuz und Lichtenberg. Auf der Linie S1 pendeln die Bahnen zwischen Waidmannslust und Frohnau bis 10. Dezember im 20-Minuten-Takt. Bis 7. Dezember wird die Linie S25 zwischen Tegel und Schönholz durch Busse ersetzt. Reisenden wird empfohlen, sich im Internet unter www.s-bahn-berlin.de oder am S-Bahn-Kundentelefon unter (030) 29 74 33 33 zu informieren. dapd

Betrug aus Liebe zu Katzen: 32-Jährige muss ins Gefängnis

Für ihre vier Rassekatzen setzte die 32-Jährige ihre Freiheit aufs Spiel: Zwei Jahre lang bestellte Mandy G. über das Internet Waren, bezahlte aber nicht. „Ich habe die Sachen verkauft“, räumte die Marzahnerin am Freitag vor Gericht ein. Das Geld floss in ihr Hobby: „Meine Katzen sind mein Leben, in der Zucht kostet ein Tier schnell 500 Euro.“ Rund 30 000 Euro Schaden entstanden durch insgesamt 86 Taten. Mandy G. muss zwei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis. K.G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar