NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

NPD-Fraktion in BVV Lichtenberg fällt auseinander

Neun Monate vor den Wahlen in Berlin muss die NPD einen Rückschlag verkraften. In der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg ist die Fraktion der rechtsextremen Partei zerbrochen, nachdem ein Mitglied am Donnerstag den Austritt erklärt hat. Torsten Meyer, Chef der DVU in Berlin, hat sich nach vier Jahren von der Fraktion verabschiedet. Ein Grund ist sein Widerstand gegen die Fusion von NPD und DVU auf Bundesebene. Die DVU war in Berlin bei den Wahlen 2006 mit der NPD angetreten, drei Mitglieder der beiden Parteien bildeten dann die Fraktion in Lichtenberg. Mit Meyers Austritt wird die Mindestzahl von drei Verordneten, die zur Bildung einer Fraktion nötig ist, unterschritten. Die NPD büßt Fraktionszuschüsse in Höhe von etwa 2000 Euro monatlich ein. fan

So viele jugendliche Komasäufer

in Berlin wie nie zuvor

Die Zahl junger „Komasäufer“ in Berlin hat einen Höchststand erreicht. 2009 seien 408 und damit sechs Prozent mehr Kinder und Jugendliche wegen einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden, teilte die Deutsche Angestellten-Krankenkasse am Freitag mit Verweis auf das Statistische Landesamt mit. Unter den 15- bis 20-Jährigen seien 127 Mädchen (plus 16,5 Prozent) und 191 Jungen (plus elf Prozent) in eine Klinik eingewiesen worden. Bei den 10- bis 15-Jährigen waren es 13 Prozent weniger. epd

Al-Nur-Moschee sagt umstrittenem Prediger Pierre Vogel ab

Das Islamseminar des bekannten Salafisten-Predigers Pierre Vogel in der Neuköllner Al-Nur-Moschee wurde überraschend abgesagt. Der Moscheeverein begründete die Absage der für die Weihnachtstage geplanten Veranstaltung mit finanziellen Problemen. Unterdessen wird ein Verbot des Vereins „Einladung zum Paradies“, zu dem Pierre Vogel gehört, wahrscheinlicher. In Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen durchsuchten Polizeibeamte am Dienstag Privat- und Vereinsräume, um ein Verbotsverfahren einleiten zu können. jra

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben