NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neue Bäume werden gepflanzt

Nach Schätzungen des Umweltverbandes BUND hat Berlin seit 2005 fast 10 000 Straßenbäume verloren. Ausnahmen sind Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg, wo mehr nachgepflanzt als gefällt wurde. Wie das Bezirksamt am Montag mitteilte, sollen in Friedrichshain und Kreuzberg „nach derzeitiger Haushaltslage“ im Frühjahr 56 neue Bäume gepflanzt werden, unter anderem elf in der Karl-Marx-Allee und 14 in der Straßmannstraße am Petersburger Platz. AG

Frau vertreibt Räuber

Mit einer Pistole haben am Montag zwei Räuber eine Charlottenburger Tankstelle überfallen. Die Räuber betraten das Gebäude in der Kaiser-Friedrich-Straße und forderten den Inhalt der Kasse. Während ein 59-jähriger Angestellter ihnen das Geld am Verkaufstresen übergab, wehrte sich seine Kollegin, indem sie mit Backblechen nach den Maskierten warf. Daraufhin flüchteten die Männer mit der Beute. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben