NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Eis auf Oder ist aufgebrochen



Hohenwutzen – Die Eisbrecher auf der Oder haben nach einwöchigem Kampf gegen die Eisdecke auf der Oder im Nordosten Brandenburgs ein wichtiges Etappenziel erreicht. In der Nähe von Hohenwutzen schafften sie eine Abflussrinne für die Schollen. Diese setzten sich in Bewegung und schwammen stromabwärts in Richtung Stettin und Ostsee. „Vorerst kann das bedrohte Oderbruch mit 15 000 Einwohnern aufatmen“, hieß es von den Behörden. Im Süden dagegen erreichte der Pegel der Schwarzen Elster in Herzberg die höchste Hochwasseralarmstufe. Bislang halten aber auch hier die Deiche und Dämme dem Druck stand. Ste.

Damwild offenbar von Wolf gerissen Gadow – Ein Wolf hat in einem Gehege bei Gadow (Ostprignitz-Ruppin) 13 Tiere gerissen oder zu Tode gehetzt; nur der Hirsch des Rudels habe überlebt. Bereits vor einem halben Jahr wurden 24 Stück Damwild von Wölfen in einem Gehege in Groß Haßlow gerissen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar