NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Russisch-Orthodoxe Kirche

erwirbt Kathedrale

Der Liegenschaftsfonds hat die Christi-Auferstehungs-Kathedrale am Hohenzollerndamm, Ecke Berliner Straße, an die Berliner Diözese der Russisch-Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats verkauft. Bereits seit Ende der 30er Jahre hatte die Gemeinde die dreischiffige Basilika mit fünf Zwiebeltürmen in Wilmersdorf gemietet, die als Ersatzbau für eine abgerissene russisch-orthodoxe Kirche am Hohenzollerndamm entstanden war. Mit dem Verkauf wurde jetzt auch eine Vereinbarung geschlossen, die für mindestens 15 Jahre die Nutzung als Kirche und Gemeindezentrum sichert. CD



In Charlottenburg-Wilmersdorf werden fast 230 Bäume gefällt

Pilzbefall, Bruchgefahr, Schräglage: Das sind die Gründe für die vielen Baumfällungen, die in Charlottenburg-Wilmersdorf bis Ende Februar anstehen. Fast 230 Bäume werden laut Grünflächenamt abgesägt, viele davon in Parks. AG

Längere Fahrzeiten einplanen:

Ersatzverkehr auf U-Bahnlinie U 9

Auf der U-Bahnlinie U 9 wird ab Freitag gebaut, es kommt bis 19. Januar zu Behinderungen. Auf unterschiedlichen Abschnitten wird zwischen Walther-Schreiber-Platz und Osloer Straße Ersatzverkehr eingerichtet. Busse verkehren zum Auftakt Freitag bis Sonnabend, 6 Uhr, zwischen Osloer Straße und Zoo. Es wird neue Stellwerkstechnik eingebaut. BVG-Infotelefon: 19 44 9 AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben