NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Rund 18 000 Besucher

seit Eröffnung in Pankower Moschee

Die Khadija-Moschee in Pankow-Heinersdorf ist seit ihrer Eröffnung im Oktober 2008 von rund 18 000 Gästen besucht worden. Darüber informierte der Imam der Ahmadiyya-Gemeinde, Abdul Basit Tariq, am Mittwoch den Linken-Bundestagsabgeordneten Stefan Liebich bei einem Gespräch. Liebich hat in Pankow seinen Wahlkreis. Der Bau der Moschee hatte zu Kontroversen in Berlin geführt. Vor allem in der unmittelbaren Nachbarschaft hatten sich Bürger dagegen organisiert. Es gab Anschläge, Demonstrationen und Attacken mit Farbbeuteln. Tariq zufolge hat sich die Lage inzwischen beruhigt. dapd

Sauna im Krumme-Bad nach Sanierung wieder offen

Monatelang war sie geschlossen, seit dieser Woche kann wieder geschwitzt werden in der Krummen Straße: Wie die Berliner Bäderbetriebe mitteilen, ist die Sauna im Stadtbad Charlottenburg (Alte Halle) nach Bauverzögerungen ab sofort geöffnet, dienstags bis freitags von 10 bis 22 Uhr, am Wochenende von 15 bis 22 Uhr. Am Dienstag und Donnerstag sind Frauen unter sich. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben