NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Randale in Rettungsstelle

Ein Betrunkener hat in der Nacht zu Mittwoch im Auguste-Viktoria-Krankenhaus in Schöneberg randaliert. Der 53-jährige Deutsche, laut Polizei alkoholkrank, kam selbst in die Rettungsstelle in der Rubensstraße und beleidigte dort mehrere Patienten. Später schlug er die Scheibe eines alarmierten Funkwagens ein. In der Gefangenensammelstelle stieß dann einen Angestellten so heftig zu Boden, dass der sich dabei die Schulter brach. tabu

Hundehalter verfolgte Räuber

Ein Mann, der mit seinem Hund spazieren war, hat am Dienstagnachmittag in Marzahn einen Räuber verfolgt und einer beraubten Frau die Handtasche zurückgebracht. Ein Unbekannter hatte dem 57-jährigen Opfer in der Marzahner Promenade die Tasche entrissen. tabu

Immobilien am Stadtrand unattraktiv wegen S-Bahn-Krise und teuren Sprits Die Krise bei der S-Bahn hat Auswirkungen auf den Immobilienmarkt: Laut einer Auswertung der Sparkasse sind Interessenten wegen der Diskussion um die Zuverlässigkeit der S-Bahn stark verunsichert. Zusammen mit steigenden Spritpreisen würden vor allem Familien abgeschreckt, sich ein Eigenheim in Randlage zuzulegen. Sie suchten stattdessen lieber eine Wohnung in U-Bahn-Nähe. dapd

Opfer des Tram-Unfalls identifiziert:

46-Jähriger kam aus der Gegend

Der Radfahrer, der am Dienstagabend in der Seestraße in Wedding von einer Straßenbahn tödlich verletzt wurde, ist identifiziert. Es handelt sich um einen 46-Jährigen aus Gesundbrunnen. Er ist der sechste Verkehrstote in diesem Jahr.  Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar