NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berlin erhält Beratungsnetzwerk

für Hochbegabte



Berlin - Die Senatsbildungsverwaltung und die Karg-Stiftung für Hochbegabte haben in Berlin ein Beratungsnetzwerk für Hochbegabte eingerichtet. Eltern, Kinder und Lehrer können sich in zwölf Erziehungsberatungsstellen in zehn Bezirken beraten lassen, teilte die Senatsverwaltung am Freitag mit. „Bildungsgerechtigkeit ist dabei unser Ziel – und ein für die Stärken aller Kinder sensibilisiertes und kompetentes Bildungssystem“, betonte Stiftungsvorstand Ingmar Ahl. Immerhin seien statistisch gesehen in Berlin mindestens zwei Prozent aller Kinder und Jugendlichen hochbegabt. Laut Senatsverwaltung hat die Karg-Stiftung das Projekt mit 43 000 Euro unterstützt. So seien 2009 und 2010 insgesamt 16 Mitarbeiter aus Erziehungs- und Beratungsstellen weitergebildet worden. dapd

Berliner CDU nominiert Spitzenkandidaten

Berlin – Die Berliner CDU will am heutigen Samstag ihren Spitzenkandidaten für die Abgeordnetenhauswahl am 18. September nominieren. Einziger Bewerber ist der Landesvorsitzende und Fraktionschef Frank Henkel, dessen Wahl als sicher gilt. Auf dem Parteitag wird auch die Vorsitzende der Bundes-CDU, Bundeskanzlerin Angela Merkel, zu den Delegierten sprechen. Frank Henkel war im Januar von der Berliner CDU-Spitze einstimmig für das Amt des Spitzenkandidaten vorgeschlagen worden. Dem 47-Jährigen werden bei der Wahl aber nur geringe Chancen eingeräumt, Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) abzulösen. Die Schwerpunkte im CDU-Wahlkampf sollen die Themen Bildung, Wirtschaft und Integration sein. dapd

Narren ziehen am 27. Februar

durch die City West

Berlin – Der Karnevalszug rollt in diesem Jahr am 27. Februar durch die City West. Der Zug findet 2011 erstmals eine Woche früher statt, wie die Organisatoren mitteilten. In den Vorjahren waren die Narren am Sonntag vor Rosenmontag durch die Straßen gezogen. Der Rosenmontag fällt in diesem Jahr auf den 7. März. Die Veranstalter erwarten wieder mehrere Hunderttausend Menschen zu dem Karnevalszug. Er soll von 12.11 Uhr bis 16.00 Uhr vom Ernst-Reuter-Platz rund um die Gedächtniskirche bis zur Schlüterstraße und zurück zur Nürnberger Straße führen. „Wer hätte es beim ersten Umzug 2001 für möglich gehalten, dass wir mit unserem Karnevalszug eine dauerhafte Institution“ werden, sagte der Vorsitzende des Vereins KarnevalsZug Berlin, Harald Grunert. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben