NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Senat will gleiche Rechte

für Lebenspartner mit Kindern



Eingetragene Lebenspartnerschaften sollen im Kindschaftsrecht mit Verheirateten gleichgestellt werden. Der Senat beschloss am Dienstag eine Bundesratsinitiative. So soll bei einer Schwangerschaft durch eine künstliche Befruchtung innerhalb einer Lebenspartnerschaft bei der Lebenspartnerin der biologischen Mutter automatisch die Mutterschaft anerkannt werden. Schon vor der Geburt des Kindes soll die Mutterschafts- und Vaterschaftsanerkennung bei Lebenspartnern ermöglicht werden. Ob die Bundesratsinitiative eine Ländermehrheit erhält, ist ungewiss. sib

Erzbistum ernennt

neue Missbrauchsbeauftragte

Der bisherige Ansprechpartner für Missbrauchsopfer, Dompropst Stefan Dybowski, wird von der Psychotherapeutin Sigrid Rogge abgelöst. Denn gemäß den Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz sollen die Bistümer von der Kirche unabhängige Personen als Missbrauchsbeauftragte ernennen. Rogge war zuletzt in der Erziehungs- und Familienberatung der Caritas tätig. Seit 2006 berät sie außerdem die Kommission Ehe und Familie der Deutschen Bischofskonferenz. Für ihre neue Arbeit als Missbrauchsbeauftragte wird sie vom Erzbistum bezahlt. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben