NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Podiumsdiskussion in der Urania

über Gentrifizierung



Ob das Leben in der Innenstadt bald nur noch ein Luxus für Auserwählte ist, wird am Mittwoch um 19.30 Uhr in der Urania in Schöneberg diskutiert. Auf dem Podium werden sich Richard Pätzold vom Institut für Stadtplanung der Technischen Universität Berlin, der Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Franz Schulz, und der Geschäftsführer des Mietervereins, Reiner Wild, mit dem Phänomen der „Gentrifizierung“ auseinandersetzen. Unter der Moderation von Tagesspiegel-Lokal-Ressortleiter Gerd Nowakowski sollen unter anderem die Fragen diskutiert werden, wie sich Berlins Innenstadt verändert, welchen Wert die Kiezszene dabei hat und was Politik und Stadtplanung tun können. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. ses

Kahn trieb führerlos

auf Weidendammer Brücke zu

Ein Schubboot trieb am Wochenende führerlos auf der Spree. Unbekannte hatten am Samstagabend, 22 Uhr, die Seile des Bootes gelöst, das an einer Wasserbaustelle unterhalb der Friedrichsbrücke in Mitte festgemacht war, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Passanten entdeckten das Schiff und alarmierten die Polizei. Diese konnte den Kahn rechtzeitig stoppen und so verhindern, dass er mit der Weidendammer Brücke kollidierte. Es wird nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr gegen Unbekannt ermittelt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben