NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Priester und Judenretter

Horst Rothkegel gestorben

Berlin - Der dienstälteste Priester im Erzbistum Berlin, Horst Rothkegel, ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 89 Jahren in Berlin, wie das Erzbistum am Donnerstag bekannt gab. Kurz nach seiner Priesterweihe 1944 versteckte Rothkegel in der Kirchengemeinde Herz Jesu in Prenzlauer Berg einen Juden und rettete ihn damit vor der Ermordung. Dafür ehrte ihn die Jerusalemer Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem als „Gerechten unter den Völkern“. Rothkegel wurde 1921 in Wilmersdorf geboren. Das Requiem für den Verstorbenen findet am 15. März ab 10 Uhr in der Kirche Sankt Josef in Weißensee (Behaimstraße 33/39) statt. Anschließend wird er beigesetzt. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar