NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Soldat legte zu Hause Waffenlager an



Vetschau - Die Polizei hat in Vetschau das private Waffenlager eines Bundeswehrsoldaten ausgehoben. In Schuppen und Scheunen fanden sie Maschinengewehre, eine Panzerfaust und 24 Granaten, wie Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft mitteilten. Waffen und ebenfalls gefundene Munition stammen größtenteils aus dem Zweiten Weltkrieg. Leuchtspurmunition und Munitionsgurte soll der 27-jährige Zeitsoldat von der Bundeswehr haben. Unklar sei, ob er mit den Waffen handeln oder sie nur sammeln wollte. Zu einem ähnlichen Fund alter Kriegswaffen im nahe gelegenen Groß Döbbern und Cottbus vor wenigen Tagen gebe es keinen Zusammenhang, hieß es. dapd

Tödlicher Zusammenstoß mit Zug

Dauer - Ein 54-jähriger Autofahrer ist in der Uckermark am Dienstagabend beim Zusammenstoß nahe der Ortschaft Dauer mit einem Zug gestorben. Warum der Mann an dem halbseitig beschrankten Bahnübergang auf die Gleise fuhr, ist unklar. Laut Polizei hatte er zunächst gestoppt und gewartet. dapd

29-Jähriger auf Bahnhof überfallen

Britz - Ein 29-Jähriger ist auf dem Bahnhof Britz bei Eberswalde in der Nacht zum Mittwoch von drei Männern brutal geschlagen worden, teilte die Polizei mit. Auch als der 29-Jährige am Boden lag, hätten die Angreifer auf ihn eingetreten. Er erlitt eine Kopfplatzwunde und Prellungen, die Schläger entkamen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben