NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Festnahme nach Überfall

Nach einer Messerattacke in Hohenschönhausen in der Nacht zu Sonnabend ist ein Verdächtiger gefasst worden. Zeugenaussagen hätten zur Festnahme eines 24-Jährigen geführt, teilte die Polizei mit. Der Mann steht unter dringendem Tatverdacht, einen 32-Jährigen am Samstagmorgen nach einem Streit an einem Imbiss niedergestochen zu haben. hah

Niedergeschlagen und ausgeraubt

Bei einem Überfall wurde in der Nacht zu Sonntag ein Mann in Marzahn schwer verletzt. Der 21-Jährige berichtete den von ihm zur Hohensaatener Straße gerufenen Polizisten, dass ihn gegen 1.30 Uhr zwei Männer auf den Kopf geschlagen hätten. Er ging zu Boden und wurde ohnmächtig. Als er wieder zu sich kam, war sein Portemonnaie geraubt.hah

Brauerei-Pläne werden vorgestellt

Für das Areal der alten Schultheiss-Brauerei an der Turmstraße in Moabit gibt es neue Pläne. Diese sollen am Dienstag, 18 Uhr, im Rathaus Tiergarten (Mathilde-Jakob-Platz 1) vorgestellt werden. Baustadtrat Ephraim Gothe wird moderieren; das Projekt wird vom Bauträger HLG Projektmanagement präsentiert. Tsp

Protest gegen Tacheles-Verkauf

Eine Woche vor der Zwangsversteigerung des Tacheles wollen an diesem Montag Künstler gegen den Verkauf des Hauses protestieren. Mit Kunstaktionen wollen sie in einem sogenannten Art-Mob ein Zeichen für die Erhaltung des Tacheles setzen. Der HSH Nordbank, die das Grundstück in der Oranienburger Straße nach der Insolvenz des einstigen Eigentümers verwaltet, wird vorgeworfen, dass sie das Tacheles ohne die Künstlerinitiative profitabel versteigern wolle. Kurz vor einer geplanten Sprengung war das Haus 1990 von einer Künstlerinitiative besetzt worden, die später Mieter wurde.hah

0 Kommentare

Neuester Kommentar