NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bahnstrecke nach Cottbus

bleibt länger gesperrt als geplant



Cottbus - Die Bahnstrecke nach Cottbus bleibt bis zum 15. Juli zwischen Königs Wusterhausen und Lübbenau gesperrt. Der Grund sind Kabeldiebstähle während der Bauzeit auf einer Streckenlänge von 32 Kilometern. Der Abschnitt ist seit Mai 2010 gesperrt. Anfang Mai 2011 sollte alles fertig sein, doch nach den Metalldiebstählen wurde die Wiedereröffnung zunächst auf den 12. Juni verschoben. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben