NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Halbwüchsige überfallen Elfjährigen

und bedrohen ihn mit Messer

Am Mittwoch hat sich erneut ein Fall von Gewalt unter Kindern ereignet. Zwei bislang unbekannte Elf- bis Vierzehnjährige schubsten und schlugen einen Elfjährigen um die Mittagszeit auf einem Spielplatz in Halensee und raubten ihm anschließend seine Halskette. Als ihr Opfer sich zur Wehr setzte, drohte ihm einer der Täter laut Polizei mit einem unter der Jacke getragenen Messer. Es ist bereits der dritte Vorfall innerhalb weniger Tage. Am vergangenen Donnerstag war ein Siebenjähriger auf einem Spielplatz in Lichtenrade mit einer abgebrochenen Klinge auf einen Neunjährigen losgegangen. Und Montagabend hatte ein Elfjähriger in Wedding mit einer Soft-Air-Pistole auf andere Kinder geschossen, um Geld zu erpressen.cs

Straßen dicht wegen Netanjahu-Besuchs

Unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen sind gestern Abend der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Außenminister Avigdor Lieberman in Berlin eingetroffen. Heute wird Netanjahu vormittags von Angela Merkel im Kanzleramt empfangen, Lieberman von Außenminister Guido Westerwelle im Auswärtigen Amt. Autofahrer müssen sich auf kurzzeitige Sperrungen einstellen. Das Hotel Dorint in der Budapester Straße ist von der Polizei abgeriegelt worden. Ha

Zwölfjährige bei Wohnungseinbruch in Mitte ertappt

Ein aufmerksamer Nachbar hat am Dienstag einen Einbruch in der Berolinastraße in Mitte verhindert. Er hielt eine der zwei Täterinnen fest, die versucht hatten, in eine Wohnung einzubrechen. Die Tatverdächtige ist laut ihrer Papiere erst zwölf Jahre alt und lebt ohne festen Wohnsitz in Berlin. Allerdings sollen die Beamten Zweifel am Alter des Mädchens haben. Da es aber keine Beweise für das Gegenteil gibt, brachten die Beamten das strafunmündige Mädchen nach der Überprüfung zum Kindernotdienst. tabu

Züge nach Hannover

eine halbe Stunde länger unterwegs

Am Montag beginnen die angekündigten Bauarbeiten an der Schnellbahnstrecke Berlin–Hannover. Weil dabei nur ein eingleisiger Betrieb möglich ist, verlängern sich bis Ende August zwischen Berlin und Hannover/Braunschweig die Fahrtzeiten im ICE- und IC-Verkehr um 30 Minuten. Mit Leckereien für Gäste in der 1. Klasse und Gratiszeitungen in der 2. Klasse bittet die Bahn um Verständnis für die Einschränkungen. kt



14-Jähriger rammte mit Mercedes Polizeiauto und geparkten Jaguar

Am Mittwoch um 2.30 Uhr nachts fiel der Polizei in Neukölln ein Mercedes mit schief angebrachtem Kennzeichen auf. Da augenscheinlich ein sehr junger Mann am Steuer saß, stoppten die Beamten den Wagen. Plötzlich gab der Jugendliche Gas und rammte eine quer stehende Funkstreife, danach in der Altenbraker Straße einen geparkten Jaguar. Drei Personen flüchteten zu Fuß. Es gelang, den 14-jährigen Fahrer und einen 17-Jährigen festzunehmen. Den Mercedes hatten sie von einem Bekannten „entliehen“. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben