NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Evangelische Landeskirche

erwartet mehr Kirchensteuern



Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz erwartet 2011 rund 22 Millionen Euro mehr Kirchensteuern als zunächst eingeplant. Davon sollen sechs Millionen Euro in den landeskirchlichen Haushalt fließen, zwölf Millionen Euro gehen an Kirchengemeinden und Kirchenkreise, sagte Finanzdezernentin Heidrun Schnell. Das Gesamtvolumen der Kirchensteuern liegt nach Schnells Angaben voraussichtlich bei 160 Millionen Euro. Der Nachtragshaushalt soll heute von der Synode verabschiedet werden. Insgesamt verzeichne die Landeskirche einen Rückgang bei den Steuereinnahmen. Hintergrund der unerwartet guten Einnahmen sei vermutlich die Selbstanzeige zahlreicher Steuerhinterzieher im Zuge der Debatte über die Auswertung von CDs mit Daten von Steuerhinterziehern. epd

Berlin-Tourismus verzeichnet im Februar erneut hohen Zuwachs

Berlin verzeichnet nach wie vor steigende Touristenzahlen. Im Februar kamen rund 587 000 Besucher in die Stadt, 8,1 Prozent mehr als vor einem Jahr, wie das Amt für Statistik mitteilte. Bei den Übernachtungen wurde ein Plus von 4,1 Prozent auf 1,24 Millionen registriert. Die Besucher verbringen im Durchschnitt 2,1 Tage in der Stadt. dapd

Stadtautobahn A100

nach Unfall gesperrt

Die Stadtautobahn A100 war am Freitagnachmittag nach einem Unfall für anderthalb Stunden gesperrt. Gegen 15.45 Uhr hatte sich ein Auto nach einer Kollision vor dem Britzer Tunnel überschlagen. Ein Mensch wurde leicht verletzt. Blockiert war am späten Nachmittag auch die Karl-Marx-Straße in Neukölln nach einem Unfall. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben