NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Helios-Ärzte bekommen mehr Geld,

Pflegekräfte verhandeln weiter



Die Ärzte an den privaten Helios-Kliniken erhalten rückwirkend zum 1. Januar drei Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich nach monatelangen Verhandlungen der Helios-Konzern und die Ärztegewerkschaft Marburger Bund geeinigt. Zum 1. März 2012 werden die Einkommen nochmals um 2,4 Prozent angehoben. Künftig sollen auch Nachtdienste höher vergütet werden. Erst am Montag hatten die gewerkschaftlich organisierten Ärzte in der Berliner Helios-Klinik in Buch gestreikt. Die Tarifverhandlungen zwischen Helios und der Gewerkschaft Verdi zu den Pflegekräften laufen noch. An der Universitätsklinik Charité waren die Gespräche für Techniker, Schwestern und Pfleger gescheitert. Verdi hat die eigenen Mitglieder unter den Charité-Beschäftigten in einer Urabstimmung befragen lassen: 93 Prozent stimmten nun für Streik. hah

Sandskulpturen-Festival fällt aus – erst 2012 soll es weitergehen

Das Sandskulpturenfest „Sandsation“ fällt in diesem Jahr aus. „Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, zu pausieren“, sagte Geschäftsführer Uwe Schwettmann am gestrigen Freitag. Als Grund führte er „fehlende Rahmenbedingungen“ an. Die Besucher erwarteten ein „überzeugendes Festival und atemberaubende Sandskulpturen“ – dies könne in diesem Jahr aber nicht gewährleistet werden. Nähere Angaben machte Geschäftsführer Schwettmann nicht. Kommendes Jahr soll das Festival – das seit 2003 jede Saison zehntausende Besucher anzog – mit einem überarbeiteten Konzept zurückkehren. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar