NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Brandstiftung in Hausflur und Keller



Unbekannte haben in der Nacht zu Montag in Tiergarten und Tegel Brände in Wohnhäusern gelegt. Verletzt wurde niemand. Ein Passant sah Feuer im Flur eines Wohnhauses in der Kurfürstenstraße. Die Feuerwehr löschte einen brennenden Kinderwagen. Um 22.10 Uhr stand ein Kellerverschlag im Medebacher Weg in Tegel in Flammen. In dem Keller waren diverse Lösungsmittel gelagert. Das Feuer griff auf nebenstehende Verschläge über. Die Polizei schließt einen technischen Defekt aus. tabu

Kollision mit sechs Verletzten

Ein Ausflug am Sonntag endete für einen 77-jährigen Autofahrer und fünf weiteren Verkehrsteilnehmern in Rahnsdorf im Krankenhaus. Der 77-Jährige war gegen 13.40 Uhr mit seinem Auto auf dem Fürstenwalder Damm unterwegs. In Höhe Müggelseedamm geriet er aus noch nicht geklärter Ursache auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und kollidierte mit dem Wagen eines 67-Jährigen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Auch die 90 Jahre alte Beifahrerin des Unfallverursachers sowie drei Mitfahrer (74, 58 und 54 Jahre) im Auto des 67-Jährigen erlitten Verletzungen. tabu

Gedenktafeln beschädigt

Unbekannte haben zwei Gedenktafeln in Lichtenberg beschädigt. Der Staatsschutz prüft, inwieweit die Taten in Zusammenhang mit den Veranstaltungen zum 66. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkriegs in Zusammenhang stehen. Mit Teer hatten Unbekannte einen Gedenkstein zu Ehren eines Widerstandskämpfers gegen Faschismus am Nöldnerplatz beschädigt, ebenfalls mit Teer wurde eine Gedenktafel für den ehemaligen russischen Stadtkommandanten beschmiert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar