NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tödlicher Sturz auf

Flughafen-Baustelle

Schönefeld - Auf der Flughafenbaustelle in Schönefeld hat es am Mittwoch einen tödlichen Arbeitsunfall gegeben. Nach Angaben eines Sprechers stürzte ein 59-jähriger Arbeiter bei Betonsägearbeiten am Südpavillon des Abfertigungsgebäudes aus bisher ungeklärter Ursache aus etwa fünf bis sieben Meter Höhe zu Boden. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache haben die Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutz übernommen. Auf der Baustelle hatte es bisher zwei tödliche Unfälle gegeben. Wenige Meter entfernt wurde später vor dem Terminalgebäude der Grundstein für ein Bürogebäude in der Airport-City gelegt, das zum Teil bereits vermietet ist. kt

Staus nach Bombenentschärfung

auf südlichem Berliner Ring

Ferch - Wegen einer Bombenentschärfung ist am Mittwochmorgen für etwa eine Stunde der südliche Berliner Ring zwischen der Abfahrt Michendorf und dem Dreieck Potsdam komplett gesperrt worden. Sowohl in Richtung Frankfurt (Oder) als auch in Richtung Hamburg bildeten sich etwa zehn Kilometer lange Staus. Auch auf den Umleitungsstrecken stockte der Verkehr. Die Bombe wurde durch den brandenburgischen Munitionsbergungsdienst entschärft. Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Dienstag bei Ferch in der Nähe der Autobahn 10 gefunden worden. Neben der Autobahn war auch eine Kreisstraße gesperrt. Außerdem kam es zu Einschränkungen im Zugverkehr auf der Strecke zwischen Michendorf und Potsdam. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar