NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Warnung vor falschen Fragebögen

zur Volkszählung

Das statistische Landesamt warnt vor falschen Volkszählungsformularen. Die gefälschten Fragebögen steckten in den vergangenen Tagen bei vielen Berlinern im Briefkasten. „Es wird etwa nach der sexuellen Orientierung, erblich bedingten Krankheiten, politischer Gesinnung und finanziellen Sachverhalten gefragt“, heißt es beim Landesamt. Derartige Fragen seien auf dem offiziellen Erhebungsbogen nicht enthalten. Auf den falschen Bögen wird unter anderem nach Brust-Operationen und Penisverlängerungen gefragt. Offensichtlich handelt es sich um eine Aktion von Volkszählungsgegnern. Vorher tauchten die Fragebögen bereits in Niedersachsen und Hessen auf. Das Bundesamt prüft jetzt rechtliche Schritte. jra

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar