NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

19-Jähriger Radler von Zug getötet



Wustermark - Tödliche Verletzungen hat ein 19-Jähriger bei einem Unfall mit einem Zug erlitten. Der Radfahrer habe am Montag bei geschlossener Halbschranke die Bahngleise im Güterverkehrszentrum Wustermark (Kreis Havelland) überqueren wollen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein herannahender Güterzug habe den jungen Mann auf seinem Rad erfasst. Die Bahnstrecke im Güterverkehrszentrum war drei Stunden lang gesperrt. dapd

Busfahrer von Passagieren bespuckt Berlin - Ein Busfahrer ist in der Nacht zu Dienstag in Kreuzberg von zwei Passagieren beleidigt und bespuckt worden. Der Mann hatte einen 28 Jahre alten Betrunkenen und seinen 40-jährigen Zechkumpanen wegen eines lautstarken Streits in der Yorckstraße des Fahrzeuges verwiesen, teilte die Polizei mit. Daraufhin wurde er attackiert. Das Duo wurde kurze Zeit später von Polizisten gestellt. dapd

Wieder Autos in Brand gesetzt

Berlin - In der Stadt sind wieder Fahrzeuge in Brand gesteckt worden. Auf der Halbinsel Stralau in Friedrichshain brannten in der Nacht zum Dienstag zwei nebeneinander parkende Autos, wie die Polizei mitteilte. Am Paul-Lincke-Ufer in Kreuzberg stand ebenfalls ein Pkw in Flammen. Der Staatsschutz des Landeskriminalamtes prüft, ob ein politisches Tatmotiv vorliegt. Seit Jahresbeginn habe es in Berlin 68 mutmaßlich politisch motivierte Brandanschläge gegeben. Dabei seien 45 Fahrzeuge direkt angezündet worden, weitere 29 Fahrzeuge durch Flammen beschädigt. dapd

Rot-Rot stimmt gegen CCS-Gesetz

Potsdam – Brandenburg wird am Freitag im Bundesrat gegen das CCS-Gesetz zur Abscheidung und unterirdischen Speicherung von Kohlendioxid stimmen. Der Entwurf der Bundesregierung sei nicht akzeptabel, sagte Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke) am Dienstag. Vehement wehrt sich die Landesregierung gegen die Länderklausel im Gesetzentwurf. Diese erlaubt es einzelnen Bundesländern, CO2-Lager auf ihrem Gebiet abzulehnen. Christoffers sagte, der Klimaschutz und die CO2-Reduzierung seien nationale Aufgaben. Alle Länder müssten Verantwortung übernehmen. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben