NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

54-Jähriger kommt bei Autounfall auf der A 15 ums Leben

Cottbus - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 15 ist ein 54-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann saß am Donnerstag auf der Rückbank eines voll besetzten Pkws, als der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache zwischen den Ausfahrten Vetschau und Cottbus-West nach links von der Fahrbahn abkam. Das Auto kollidierte mit der Mittelleitplanke und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der 54-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die übrigen vier Insassen des Autos blieben unverletzt. Der Fahrer stand unter Schock. Die Autobahn musste kurzzeitig in beide Richtungen voll gesperrt werden. dapd

Schönefelder Bürgermeister sieht BBI als Vorteil für seine Gemeinde

Schönefeld - Der Bürgermeister von Schönefeld, Udo Haase (Wählervereinigung AFE), sieht die Ansiedlung des Großflughafens Berlin Brandenburg International (BBI) als Vorteil für seine Gemeinde. Bereits jetzt, ein Jahr vor der geplanten Eröffnung des Airports, seien die Voraussetzungen dafür geschaffen worden, dass sich weitere Firmen und Institutionen in der Region ansiedeln, sagte er am Freitag dem RBB-Inforadio. Durch zahlreiche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des Flughafens hätten die Bürger viele Vorteile, sagte Haase. So habe die Kommune vor zwei Tagen vom Airport einen großen Gutspark übernehmen können. Trotzdem müsse noch einiges für die Menschen getan werden. So forderte Haase zusätzliche Gelder für Härtefallregelungen, Umsiedelungen oder für die Durchführung des Lärmschutzprogramms. dapd

16-Jähriger nach tödlichem Messerstich vor Gericht

Potsdam - Ein 16-jähriger Schüler aus Blankenfelde-Mahlow (Kreis Teltow-Fläming) muss sich seit Freitag vor dem Landgericht wegen Totschlags verantworten. Er soll am 15. Januar 2011 in seinem Heimatort einen 21-Jährigen auf der Straße erstochen haben. Laut Anklage war ein schon länger währender Streit zwischen dem Beschuldigten und dem jüngeren Bruders des Opfers Hintergrund der Tat. Bei einem zufälligen Aufeinandertreffen wollte der 21-Jährige den Widersacher zur Rede stellen. Die Situation sei eskaliert, der 16-Jährige habe ein Butterflymesser aus der Tasche gezogen und ihm dann in die Brust gestochen. Der mutmaßliche Täter war den Angaben zufolge bei seiner Vernehmung geständig. Der Prozess findet aufgrund des jugendlichen Alters des Angeklagten unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. dapd

30 zusätzliche Stellen für Freiwilliges Ökologisches Jahr

Potsdam - In Brandenburg gibt es in diesem Jahr 30 zusätzliche Stellen für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). Damit stehen künftig 150 Plätze zur Verfügung. Das FÖJ beginnt jedes Jahr im September. Teilnehmen können junge Menschen ab 16. Sie erhalten 153 Euro im Monat und eine Pauschale für Unterkunft und Verpflegung. Aufgrund der Aufstockung sind laut Umweltministerium noch einige Plätze zu vergeben. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar