NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Vogtlandbahn lässt wieder

Züge nach Berlin fahren



Die im Winter wegen Fahrzeugmangels eingestellte umsteigefreie Zugverbindung zwischen Berlin und Chemnitz, Zwickau, Plauen wird am 12. Juni wieder aufgenommen. Die Vogtlandbahn will allerdings nur freitags bis montags sowie in den sächsischen Ferien und rund um gesetzliche Feiertage auf der Schiene fahren; an den anderen Tagen setzt das Unternehmen wie bisher Reisebusse ein. Im Berliner Raum halten die Züge wie bis zum Winter in Schönefeld, Alexanderplatz, Friedrichstraße und Zoo sowie erstmals auch im Hauptbahnhof, für den die Bahn in diesem Jahr die Haltegebühren drastisch gesenkt hat. kt

Schwangere Frau erstochen:

Ehemann in Psychiatrie eingewiesen

Der Ehemann der in Friedrichshain getöteten schwangeren Frau ist in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen worden. Gegen ihn werde wegen eines vorsätzlichen Tötungsdelikts ermittelt, sagte ein Justizsprecher. Offenbar habe der 27-Jährige seine Frau am Montagabend in der gemeinsamen Wohnung in der Liebigstraße im Verlaufe eines Streits erstochen. Auch das Ungeborene starb. Der tote Körper der Frau wies laut Polizei mehrere Stichverletzungen auf. Der 27-Jährige war noch in der Wohnung als Tatverdächtiger festgenommen worden. Geprüft wird nun, ob der Mann zur Tatzeit eventuell schuldunfähig war. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben