NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Betrunkener Unfallfahrer von der Polizei gestoppt



Berlin – „Laut quietschend und Funken schlagend“, so formulierte es das Polizeipräsidium, kam einem Streifenwagen in der Nacht zu Freitag ein Auto entgegen. Es wurde gestoppt. Dem VW fehlte vorne ein Reifen, er fuhr auf der Felge. Die Frontscheibe war zersprungen. Der 57-jährige Fahrer roch stark nach Alkohol und pustete sich auf 2,1 Promille. Er konnte sich nach eigenen Angaben zwar erinnern, „irgendwo gegen etwas“ gefahren zu sein, wo und wann das war, wusste er nicht mehr. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Ha

Frau im Groß Glienicker See vermisst

Berlin - Stundenlang suchten Polizei und Feuerwehr aus den Ländern Berlin und Brandenburg in der Nacht zu Freitag nach einer vermissten Frau im Groß Glienicker See. Zeugen hatten um 1.30 Uhr die Polizei informiert, dass eine verwirrt wirkende Frau auf den See hinausgeschwommen war. An der Badestelle Pferdekoppel wurde Kleidung einer Frau gefunden. Trotz des Einsatzes eines Hubschraubers mit Wärmebildkamera, Booten und Spürhunden blieb die Suche ergebnislos. Der See gehört je zu Hälfte zu Spandau und Brandenburg. Ha

Autos und Motorräder

angezündet

Berlin – Drei Autos und vier Motorräder wurden in der Nacht zu Freitag angezündet. Am Kreuzberger Hafenplatz brannten kurz vor Mitternacht ein Audi A4 und ein BMW 520. Die Wagen gehörten einer Familie aus Ex-Jugoslawien und einem türkischen Gewerbetreibenden. Bei beiden wurden Grillanzünder auf die rechten Vorderräder gelegt, deshalb geht die Polizei von einem politischen Motiv aus. In der Stallschreiberstraße in Kreuzberg brannte ein Kleinwagen vom Typ Ford Fiesta, in der Lichtenrader Straße „Im Eck“ vier Motorräder. Hier geht man von unpolitischen Taten aus. Ha

Polizei geht nach Fund einer Wasserleiche von Verbrechen aus

Berlin – Der am Donnerstag in der Spree in Oberschöneweide gefundene Unbekannte ist getötet worden. Zur Identität des Toten gibt es noch keine Hinweise. Wie berichtet, war der Torso der Leiche an der Tabbertstraße geborgen worden, dort suchte die Mordkommission am Freitag das Ufer ab. Zu den Umständen des Auffindens und der Art der Verletzungen wollten Polizei und Justiz aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskunft geben. Ha

Brandstiftung in Reinickendorfer Mehrfamilienhaus

Berlin – Unverletzt blieben Donnerstagabend Bewohner eines Hauses im Haßlingerweg. Unbekannte Täter hatten gegen 20 Uhr im Hausflur Feuer gelegt, das von aufmerksamen Mietern gelöscht werden konnte. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben