NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mit Sprengstoff experimentiert:

Zwei Jugendliche schwer verletzt

Bernau/Königs Wusterhausen – Zwei Jugendliche sind am Dienstag beim Hantieren mit Sprengstoff schwer verletzt worden. Der erste Fall ereignete sich in Lunow-Stolzenhagen (Barnim). Dort experimentierten ein 17-Jähriger und ein 14-Jähriger in einer Garage mit Silvesterkrachern, wie die Polizei erst am Mittwoch mitteilte. Daraufhin kam es zur Explosion, bei der der 17-Jährige mehrere Finger verlor. Der 14-Jährige hatte sich zum Zeitpunkt der Explosion nicht in der Garage aufgehalten und blieb daher unverletzt.

Fall zwei ereignete sich in Halbe (Dahme-Spreewald). Dort hantierte ein 21-Jähriger in seiner Wohnung mit Sprengstoff, den er laut Polizei im Wald gefunden hatte. Dabei kam es ebenfalls zur Explosion. Dem jungen Mann wurden die Kuppen von Daumen, Mittel- und Zeigefinger der linken Hand abgerissen. Außerdem zog er sich leichte Verletzungen am Ohr und im Gesicht zu. dapd

Mit Jugendlichen besetzter Bus

aus dem Verkehr gezogen

Oranienburg – Ein mit 40 Jugendlichen besetzter Bus ist wegen technischer Mängel auf dem nördlichen Berliner Ring bei Oberkrämer (Oberhavel) gestoppt worden. Die Bremswirkung lag nur noch bei 20 Prozent, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Außerdem wurde eine Fehlstellung der Räder an der Hinterachse festgestellt. Der Bus, der von Litauen nach Dänemark unterwegs war, musste in eine Werkstatt. Erst nach der Reparatur konnten die Jugendlichen ihre Fahrt ins Sportlager fortsetzen. dapd

13-jähriger Mofafahrer versteckt sich nach Unfall im Maisfeld

Prenzlau - Ein 13-Jähriger auf einem Mofa hat in der Prignitz einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Junge am Dienstag aus einem Feld heraus auf die Landstraße von Strigleben nach Gramzow gefahren. Dabei stieß er mit einem Pkw zusammen. Der Mofa-Fahrer stürzte, stand wieder auf und verschwand in einem Maisfeld. Dort wurde er von der Polizei gefasst. Anschließend wurde er den Eltern übergeben. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben