NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Polizei löst Neonazi-Treffen auf



Cottbus - Die Polizei hat am Samstagnachmittag eine nicht genehmigte Veranstaltung von Anhängern der rechten Szene in einem Vorort von Cottbus aufgelöst. Wie ein Polizeisprecher sagte, hatten sich dort rund 100 Neonazis in einer Gaststätte getroffen. Sie waren aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Bayern und Brandenburg angereist, um an den bevorstehenden Todestag des Hitler-Stellvertreters und Kriegsverbrechers Rudolf Heß am 17. August zu erinnern. das

Protest gegen Kohlendioxid-Speicher Cottbus - Begleitet von etwa 150 Polizisten hat in Cottbus eine Protestaktion gegen neue Braunkohle-Tagebaue und die unterirdische Speicherung von Kohlendioxid begonnen. Unter dem Motto „Unsere Energie ist nicht Eure Kohle“ zogen am Samstag nach Veranstalterangaben rund 200 deutsche und polnische Teilnehmer des Klima-Camps in Jänschwalde vom Hauptbahnhof in Richtung Stadthalle zur Kundgebung.dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben