NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

S-Bahn setzt mehr Wagen ein und

S 45 bald wieder bis Schönefeld

Berlin - Die S-Bahn stockt ihr Angebot erneut auf. Bereits seit Ferienende fahren alle Züge der S 7 (Ahrensfelde–Potsdam) mit acht Wagen. So sollen Einschränkungen im Regionalverkehr vom 26. August bis 4. September kompensiert werden. Danach werden mit den zusätzlich einsetzbaren Wagen die Züge der S 1 zwischen Wannsee und Frohnau von vier auf sechs Wagen verstärkt. Wenn die BVG die U 5 zwischen Elsterwerdaer Platz und Wuhletal vom 12. September bis 20. Oktober sperrt, will die S-Bahn auf der S 5 zwischen Mahlsdorf und Warschauer Straße im Früh-Berufsverkehr alle fünf Minuten fahren. Am 24. Oktober soll, wie angekündigt, die seit mehr als zwei Jahren eingestellte S 45 wieder zwischen Südkreuz und Schönefeld fahren. Auch zu Fußballspielen und dem Papstbesuch will die S-Bahn mehr Züge einsetzen. kt

Noch kein Wohnungsangebot

für Roma-Familien im Görlitzer Park

Berlin - Für die etwa 30 rumänischen Roma, die seit drei Wochen im Görlitzer Park campieren, ist noch keine Lösung in Sicht. Der Bürgermeister von Mitte, Christian Hanke (SPD), dementierte am Mittwochabend einen Medienbericht, wonach das Jugendgästehaus Nordufer zum Domizil für die in Mitte gemeldeten Roma werden soll. „Das Jugendgästehaus ist im Betrieb“, sagte er: „Plänen, es in ein Asylbewerberheim umzuwandeln, hat der Bezirk eine Absage erteilt.“ Hanke forderte den Senat auf, eine Lösung für die Roma-Familien zu finden: „Hier ist das Land in der Pflicht“. das

Pflegekräfte bei Alpenland in Marzahn streiken ab Donnerstag

Berlin - Verdi hat die Beschäftigten der Alpenland-Pflegeheime in Marzahn-Hellersdorf zum unbefristeten Streik aufgerufen. Die Verdi-Mitglieder unter den 200 Schwestern und Pflegern sollen heute ab 6 Uhr nur noch nötigste Arbeiten erledigen. In den Häusern von Alpenland im Westen Berlins gilt anders als in den Ost-Bezirken ein Tarifvertrag. Die Altenpfleger im Osten bekommen bis zu 300 Euro weniger im Monat als ihre West-Kollegen. Nach Verdi-Angaben hat die Geschäftsführung eine Lohnangleichung aber nur mit weniger Weihnachts- und Urlaubsgeld in Aussicht gestellt.hah

Polizei holt Sechsjährigen

aus verwahrloster Wohnung

Berlin - Einen sechsjährigen Jungen haben Mitarbeiter des Jugendamtes und der Polizei am Mittwoch aus einer verwahrlosten Wohnung in Tempelhof geholt. Er wurde dem Jugendamt übergeben. Gegen die Eltern wird wegen Verletzung der Fürsorgepflicht ermittelt. Die Dreizimmerwohnung war den Angaben zufolge vermüllt, viele Lebensmittel abgelaufen oder verschimmelt. dapd



Alarm wegen verdächtiger

Koffer und Päckchen

Berlin- Wegen eines verdächtigen Koffers an einer Bushaltestelle wurde am Mittwochnachmittag der Hardenbergplatz in Charlottenburg mehr als eine Stunde lang weiträumig abgesperrt. Im Koffer befand sich nur eine harmlose Spielekonsole. Kurz zuvor war die Polizei schon zu einem verdächtigen Päckchen in der Meinekestraße gerufen worden. Auch hier war der Inhalt harmlos. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar