NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Erneut tritt Gas nach Schäden durch Bauarbeiten aus



Berlin - Ein Gelände am Ostbahnhof ist Mittwoch wegen einer defekten Gasleitung gesperrt worden. Ein Bagger hatte die Leitung bei Bauarbeiten in Friedrichshain beschädigt. Gegen 13.30 Uhr konnte das Leck wieder abgedichtet werden. Die Mühlenstraße südlich des Ostbahnhofs war für fast zwei Stunden gesperrt worden. Erst am Dienstag hatte ein Gasleck zu einem Einsatz in Pankow geführt. Bei Baggerarbeiten an der Ecke Flora-/Grunowstraße war eine Versorgungsleitung beschädigt worden. hah

Störungen bei Straßenlaternen

verursachen hohe Kosten

Berlin - Bei der Gasstraßenbeleuchtung kommt es jährlich zu Zehntausenden Störungen. Im ersten Halbjahr wurden knapp 39 000 Störungen dokumentiert, teilte die Stadtentwicklungsverwaltung mit. 2010 wurden fast 100 000 Defekte gezählt. Bei der elektrischen Straßenbeleuchtung gab es im ersten Halbjahr über 15 000 Störungen, 2010 knapp 42 000. Die Behebung der Störungen kostete im Vorjahr mehr als eine Million Euro. dapd

Bundespolizei nimmt Schläger

am Bahnhof Alexanderplatz fest

Berlin – Eine Streife der Bundespolizei hat in der Nacht zu Dienstag gegen zwei Uhr zwei Schläger festgenommen. Einer der beiden aus Magdeburg stammenden Männer hatte im Bahnhof Alexanderplatz einen Touristen aus dem niedersächsischen Oldenburg zu Boden gestoßen und mit Faustschlägen traktiert. Sein Komplize bedrohte Passanten, die helfen wollten, mit einem abgebrochenen Flaschenhals. Die Polizeistreife bemerkte das Geschehen und nahm die Männer fest. das

49-jähriger Taxifahrer

erleidet Herzattacke nach Überfall

Berlin - Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen 49-jährigen Taxifahrer im Hornetweg angegriffen und ihn leicht mit einem Messer verletzt. Anschließend flüchtete das Duo aus dem Wagen und rannte davon. Ein Rettungsdienst brachte den 49-Jährigen in eine Klinik: Dort erlitt er einen Herzanfall. tabu

Kleines Mädchen übersteht Sturz aus vier Metern Höhe unverletzt

Brandenburg/Havel – Ein zweijähriges Mädchen aus Brandenburg/Havel hat den Sturz aus einem Fenster in vier Metern Höhe nach ersten Erkenntnissen unverletzt überstanden. Offenbar hatte ein älteres Geschwisterkind im Kinderzimmer das Fenster geöffnet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Kind wurde von Ärzten untersucht, die den Angaben zufolge keine Verletzungen feststellten. Die Polizei prüft, ob die Mutter eventuell ihre Fürsorgepflicht verletzt hat.dapd

Kontakt zu Jugendlichen gesucht:

Erneute Haftstrafe für Sexualtäter

Berlin – Ein unter Führungsaufsicht stehender Sexualstraftäter ist wegen Verstößen gegen entsprechende Weisungen zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Der 30-Jährige habe erneut Kontakt zu zwei Jugendlichen unter 16 Jahren aufgenommen, obwohl ihm das nach seiner Haftentlassung untersagt worden war, urteilte das Amtsgericht Tiergarten. Im April 2007 war er vom Landgericht Rostock wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. dapd

Sprengstoff in der Wohnung:

Waffennarr bekam Bewährung

Berlin - Ein Sportschütze aus Spandau ist wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. In der Wohnung des 50-Jährigen hatte die Polizei vier Kilo der Sprengstoffe TNT und Hexogen gefunden. Zudem hatte der vorbestrafte Waffennarr 500 Gramm Schwarzpulver, eine Handgranate und selbst gebastelte Sprengvorrichtungen gehortet. Die Sprengmittel will er 2005 in einem Gewächshaus im Umland gefunden und über ihre Gefährlichkeit nicht nachgedacht haben. K.G.

1 Kommentar

Neuester Kommentar