NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Senat muss mit Treberhilfe

erneut Verträge abschließen

Der Senat hat im Verfahren gegen die Treberhilfe vor dem Landessozialgericht eine Niederlage erlitten. Er muss jetzt für die Zeit bis Jahresende fünf Verträge mit der Treberhilfe erneut schließen. Die Verträge hatte der Senat im Mai fristlos gekündigt, was aber nach Ansicht der Richter unbegründet war. Schon im Juli hatte die Treberhilfe einen Teilerfolg errungen: Die Vorinstanz verpflichtete den Senat damals im Eilverfahren, einen Vertrag über den Bereich „Betreutes Gruppenwohnen“ zu erfüllen. Das reichte der Treberhilfe nicht. Die Entscheidung der zweiten Instanz umfasst nun Verträge aus den Bereichen „Betreutes Einzelwohnen“, „Wohnungserhalt und Wohnungserlangung“ und „Kriseneinrichtungen“. Das Ganze ist eine Spätfolge der „Maserati-Affäre“ um die Treberhilfe und ihren damaligen Chef Harald Ehlert, die im Frühjahr 2010 begann. Die Treberhilfe war in Verruf geraten, weil Ehlert einen Maserati als Dienstwagen fuhr, ein üppiges Gehalt bezog und eine Villa bewohnte. Das Hauptsacheverfahren läuft noch. fk

Sperrungen auf Kaiserdamm,

Avus und Stadtautobahn

Wegen der deutschen und der Europameisterschaft im Seifenkistenrennen wird der Kaiserdamm ab Freitag 16 Uhr stadteinwärts zwischen Theodor-Heuss- Platz und Köngin-Elisabeth-Straße gesperrt. Stadtauswärts entfällt die linke Spur. Die Sperrungen dauern bis zum späten Sonntagabend. Ebenfalls ab heute wird die Avus-Auffahrt Hüttenweg stadteinwärts gesperrt – bis April 2012. Die Verkehrsverwaltung rät Autofahrern, zum Kreuz Zehlendorf oder zum Hohenzollerndamm auszuweichen. Gesperrt wird auch die Stadtautobahn A 100: Von Freitag 21 bis Montag 5 Uhr bleibt der Tunnel Innsbrucker Platz in Fahrtrichtung Süd (Tempelhof/Neukölln) zu. obs

Mehrere S-Bahn-Linien

am Wochenende unterbrochen

Wegen Bauarbeiten werden am Wochenende mehrere S-Bahn-Linien unterbrochen: Jeweils ab Freitag 22 Uhr fahren Ersatzbusse zwischen Schönhauser Allee und Ostkreuz (Ring / S 8 / S 9) sowie zwischen Feuerbachstraße und Südkreuz (Umfahrung S 1) sowie zwischen Julius-Leber-Brücke und Schöneberg (S 1). Die S 3 entfällt zwischen Ostkreuz und Spandau. obs

Kellerbrand in Hellersdorf

und Kokelei in der U-Bahn

In der Nacht zu Donnerstag brannten nicht nur wieder Autos (Seite 13). Es brannte auch in einem Keller in Hellersdorf, und auf dem U-Bahnhof Ruhleben versuchte offenbar ein stark betrunkener 60-Jähriger, den Boden eines U-Bahn- Waggons mit einer Kerze und Öl anzustecken. Der Zugführer der Linie U 12 entdeckte das Feuer rechtzeitig; der Mann wurde festgenommen. In Hellersdorf konnte der unbekannte Täter flüchten: Er hatte gegen 22.20 Uhr in einem Haus in der Zerbster Straße eine Couch in einem Gemeinschaftsraum angesteckt; die Hausbewohner blieben unverletzt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben