NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Jugendliche prügeln Behinderte



Berlin - Fünf Jugendliche haben in Wedding ein geistig behindertes Mädchen angegriffen. Die 17-Jährige habe am Mittwochnachmittag auf dem Leopoldplatz gestanden, als ihr die Täter den Rucksack entrissen. Als die junge Frau versuchte, den Rucksack zurückzubekommen, schlugen die Angreifer mit den Fäusten auf ihren Kopf ein, bespuckten sie und schubsten die 17-Jährige zu Boden. Als ein zufällig vorbeigehender Zivilpolizist dazwischen ging, schlug einer der Täter auch auf ihn ein und sprühte ihm einen Reizstoff in die Augen. Die Jugendlichen entkamen unerkannt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Übergriffs. dapd

Mann wirft Blumen, zeigt Hitlergruß

Berlin - Ein 54-Jähriger hat in Mitte einen Blumentopf aus seiner Wohnung auf ein Pärchen geworfen. Der Anwohner der Max-Beer-Straße in der Nähe vom Rosa-Luxemburg-Platz hatte sich durch Lärm belästigt gefühlt. Der Blumentopf-Werfer hob den rechten Arm und rief „Heil Hitler“. Das Pärchen, eine Deutsche und ein Franzose, rief die Polizei. Der Mann hatte zwei Promille. dapd

Jugendlicher stürzt neun Meter tief

Berlin - Ein Jugendlicher hat sich in der Nacht zu Freitag in Reinickendorf bei einem Sturz in einer verlassenen Fabrik in der Residenzstraße schwer verletzt. Der 16-Jährige brach durch ein Dachfenster, fiel neun Meter tief. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik. Vermutlich handelt es sich um einen Graffiti-Sprayer. Sechs Jugendliche waren auf dem Dach. Tsp

Weniger Erdbeeren in Brandenburg

Potsdam - Spätfrost zur Blütezeit und eine lange Trockenperiode im Frühjahr haben zu geringeren Erträgen bei der Erdbeerernte im Vergleich zum Vorjahr geführt. Die Bauern ernteten durchschnittlich 57,6 Dezitonnen pro Hektar, das sind laut Amt für Statistik 16 Prozent weniger als 2010. Dennoch lag der Wert zwölf Prozent über dem Durchschnitt der vergangenen sechs Jahre. Insgesamt holten die Landwirte 1837 Tonnen Erdbeeren von den Feldern, das waren 336 Tonnen weniger als 2010. Der größte Anteil der Brandenburger Anbauflächen liegt mit 101 Hektar im Landkreis Spree-Neiße. Auf Platz zwei liegt der Landkreis Potsdam-Mittelmark (98 Hektar). dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben