NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

In der Badewanne erstochen

Ein Mann wurde in der Nacht zu Dienstag in seiner Wohnung in Prenzlauer Berg erstochen. Ein Mieter des Mehrfamilienhauses in der Stahlheimer Straße rief gegen 4 Uhr 50 die Feuerwehr, weil Wasser aus der oberen Wohnung durch die Decke tropfte. In der Badewanne fanden die Einsatzkräfte einen schwerverletzten Mann. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später seinen Stichverletzungen erlag. Die Kriminalpolizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Die Leiche sollte noch am Dienstag obduziert werden. jra

S-Bahnlinie S 1 unterbrochen

Drei Wochen lang müssen Fahrgäste der S-Bahnlinie S 1 (Wannsee–Oranienburg) zwischen Schönholz und Wittenau mit Bussen fahren. Der Abschnitt wird, wie angekündigt, vom 30. September, 22 Uhr, bis zum Betriebsbeginn am 24. Oktober gesperrt. An den Wochenenden 8./9. und 22./23. Oktober wird die Strecke über Wittenau hinaus bis Hohen Neuendorf unterbrochen. Am kommenden Wochenende fahren bis Dienstagfrüh auch keine Züge auf der S 25 (Teltow Stadt–Hennigsdorf) zwischen Schönholz und Hennigsdorf. Grund sind Arbeiten an Gleisen sowie die Umstellung auf ein elektronisches Stellwerk. Auf dem Bahnhof Wittenau gibt es am heutigen Mittwoch von 15 Uhr 30 bis 18 Uhr 30 Informationen zum Ersatzverkehr. Im Regionalverkehr fahren zwischen Ostbahnhof und Rummelsburg vom 1. bis 6. Oktober keine Züge. Betroffen sind die Linien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14. kt

Autobrandserie geht weiter

Erneut wurden zwei Fahrzeuge zum Ziel von Brandstiftern. Am Dienstag wurde gegen 1 Uhr 40 in der Rigaer Straße in Friedrichshain ein älterer Opel Corsa angezündet. Gegen 6 Uhr brannte dann ein Audi in der Bernkasteler Straße in Weißensee. Hier erloschen die Flammen am linken Vorderreifen von selbst. Bei dem Opel geht die Polizei von einem politischen Tatmotiv aus. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben