NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Zwei Frauen bei Feuer

in Wohnhaus getötet

Frankfurt (Oder) - Bei einem Wohnungsbrand sind in Frankfurt (Oder) zwei Frauen ums Leben gekommen. Zeugen hatten das Feuer am Freitagabend bemerkt und die beiden 45 und 48 Jahre alten Mieterinnen aus den Flammen geholt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Für sie kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frauen feststellen. Eine 20-jährige Nachbarin und ein zweieinhalb Monate altes Baby wurden wegen Verdachts auf Rauchvergiftung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. dapd

Imker geben Herbiziden die Schuld am Bienensterben in der Uckermark

Angermünde – An einem Maisfeld im Boitzenburger Land (Kreis Uckermark) sind giftige Chemikalien entdeckt worden. Gutachten hätten in einem Teich sogenannte Herbizide nachgewiesen, sagte der Präsident des Landesamts für Ländliche Entwicklung, Dirk Ilgenstein. Die Grenzwerte für Trink- und Grundwasser seien um das bis zu 120-Fache überschritten worden. Zudem wurde unter anderem der Stoff Simazin festgestellt, der seit elf Jahren verboten ist, wie Ilgenstein sagte. Bislang ist unklar, woher die Chemikalie stammt. Die übrigen Herbizide seien mit dem Regen in das Gewässer gespült worden, sagte der Präsident des Landesamts. Imker vermuten, dass die Herbizide für das Bienensterben in der Region mitverantwortlich sind. dapd

Busse statt Bahnen zwischen

Frankfurt und Eisenhüttenstadt

Frankfurt (Oder) - Wegen Arbeiten an der Oberleitung ist der Regionalbahnverkehr zwischen Frankfurt und Eisenhüttenstadt vom morgigen Montag an bis 21. Oktober teilweise unterbrochen. Jeweils von 18 bis 2.30 Uhr fahren statt der Regionalzüge RE 1 und RE 11 Busse zwischen den beiden Städten. Fahrgästen sollten beachten, dass die Reise länger dauern kann. dapd

Informationen zum Bauen unter

http://bauarbeiten.bahn.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben