NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Am Montag werden 100 000 Bücher von Mario Vargas Llosa verschenkt



„Eine Stadt – Ein Buch“ heißt eine aus Wien importierte Aktion für Literaturfreunde, bei der das österreichische Kommunikationsunternehmen „Echo Medienhaus“ und der Tagesspiegel am Montag 100 000 Exemplare des Buches „Der Geschichtenerzähler“ von Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa verschenken. Im Verlagshaus des Tagesspiegel, Askanischer Platz 3, werden die Bücher am 17. Oktober ab 9 Uhr abgegeben sowie an 37 Ausgabeorten in der Stadt, darunter Kioske, Buchläden und Bibliotheken (Infos und Ausgabestellen unter: www.einestadteinbuch.at/berlin). Der Peruaner Vargas Llosa kommt zum Start der Aktion nach Berlin. Sein Roman handelt von der Tradition des Geschichtenerzählens bei einem Indianerstamm am Amazonas. Tsp

Jetzt für die Spendenaktion des Tagesspiegel bewerben

Kein Tag, an dem diese Zeitung nicht über soziale Missstände und Not berichten muss. Mit der Spendenaktion „Menschen helfen!“ übernimmt der Tagesspiegel zum 19. Mal Verantwortung für Berlin und Brandenburg. Noch bis 21. Oktober suchen wir soziale Projekte, Initiativen und Vereine, die unter Kürzungen leiden oder Innovatives leisten wollen. Für die vom Tagesspiegel-Spendenverein ausgewählten Projekte bitten wir unsere Leser um Spenden. Eingesendet werden müssen Selbstdarstellung, Projektbeschreibung, Angaben zur Finanzierung und Referenzen. Senden Sie auch den Nachweis der Mildtätigkeit oder Gemeinnützigkeit sowie die Freistellungserklärung des Finanzamtes. Kostenvoranschläge helfen, Stellen können wir nicht finanzieren. Bewerbungen bis 21.10. an: Tagesspiegel, Spendenverein „Menschen helfen!“, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin. Konto: Spendenaktion Der Tagesspiegel e.V., Stichwort: „Menschen helfen!“, Berliner Sparkasse, Ktnr. 250030942, BLZ: 10050000. Infos: www.tagesspiegel.de/spendenaktion kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben