NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Saures statt Süßes: Kinder rauben sich Halloween-Süßigkeiten

An mehreren Orten Berlins haben Kinder an Halloween mit harten Bandagen um Süßigkeiten gekämpft. So wurden laut Polizei in Wedding vier zehn- und elfjährige Kinder von einer Gruppe Gleichaltriger gewürgt, geschlagen und ihrer gesammelten Leckereien beraubt. Dabei wurden sie leicht verletzt. Der Vater eines Opfers hielt zwei der rund 15 Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Eine Mutter erwischte in der Rathauspromenade in Reinickendorf zwei 13-jährige Jungen, die ihrer Tochter Süßigkeiten abgenommen hatten. Auch Erwachsene hatten es auf die Naschereien der Kleinen abgesehen: Ein Mann im Alter von rund 20 Jahren raubte einem Zehnjährigen in der Reinickendorfer Straße in Wedding einen Teil seiner Süßigkeiten, die er in einem Stoffbeutel bei sich trug. dapd

Vivantes behandelt verletzte Bürgerkriegskämpfer aus Libyen

Der landeseigene Klinikkonzern Vivantes will mehr als 100 verletzte Bürgerkriegskämpfer aus Libyen medizinisch versorgen. 14 Libyer würden bereits behandelt, teilte das Unternehmen am gestrigen Dienstag mit. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben