NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ehemaliges Panzerdenkmal am Grenzübergang Dreilinden restauriert



Kleinmachnow - Das ehemalige Panzerdenkmal an der A 115 nahe der früheren Grenzübergangsstelle Drewitz/Dreilinden ist nach fast 20 Jahren saniert worden. An diesem Dienstag wird die künstlerisch gestaltete Schneefräse der Öffentlichkeit übergeben. 71 000 Euro habe die Sanierung gekostet, sagte die Sprecherin der Gemeinde Kleinmachnow. dapd

Bundespressestrand schließt und versteigert Einrichtung

Berlin - Die Strandbar „Bundespressestrand“ muss schließen und versteigert deswegen am 30. November um 12 Uhr die komplette Einrichtung. Das teilten die Betreiber am Montag mit. Einen Ausweichstandort für kommendes Jahr gebe es nicht. Versteigert werden Liegestühle, Strandkörbe, Gastro- und Technikausstattung. Der Bund baut auf dem Gelände am Kapelle-Ufer neben dem Hauptbahnhof das neue Bildungsministerium. spa

Bremer findet 27 000 Euro

auf Autoteile-Markt

Neuruppin - Mit dem Geld hätte er sich einen stattlichen Neuwagen kaufen können: Auf einem Autoteile-Gebrauchtmarkt in Neuruppin hat ein Mann 27 000 Euro gefunden. Der 60-Jährige aus Bremen widerstand aber allen Versuchungen und gab das prall gefüllte Portemonnaie bei der Polizei ab. Die Beamten konnten daraufhin einen 60 Jahre alten Niederländer informieren, der die Summe am Freitag auf dem Gelände des „Oldie-Basars“ als verloren gemeldet hatte. dpa

Heidekrautbahn fährt weiter

bis zum Bahnhof Gesundbrunnen

Berlin - Die zusätzlichen Fahrten der Heidekrautbahn von Klosterfelde zum Bahnhof Gesundbrunnen in Berlin werden auch im nächsten Jahr fortgesetzt. Brandenburg hat die Fahrten weiter bestellt, die zunächst wegen der S-Bahn-Krise angeboten worden waren. Neu ist, dass eine Hin- und Rückfahrt bis Wandlitzsee führt. kt

Vom eigenen Hund

schwer verletzt

Frankfurt (Oder) - Ein 76-Jähriger ist von seinem eigenen Hund schwer verletzt worden. Mitarbeiter der Müllabfuhr hatten den Mann am Montagvormittag im Frankfurter Ortsteil Booßen mit Bissverletzungen im Gesicht und an den Unterarmen entdeckt. Da der Schäferhund niemanden an den am Boden liegenden Mann heranließ, alarmierten sie die Rettungskräfte. Die Feuerwehr fing den Hund ein, anschließend brachte ein Krankenwagen den Mann in eine Klinik. Jetzt wird entschieden, ob er eingeschläfert wird. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben