NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Sorge um Datenschutz: Platzeck geht bei Facebook offline



Potsdam - Aus Sorge um den Datenschutz hat Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) sein Profil bei Facebook aus dem Netz genommen. Es sei „bis zur Klärung offener datenschutzrechtlicher Fragen stillgelegt“ worden, hieß es in der Staatskanzlei. Facebook steht vor allem in Deutschland in der Kritik. Datenschützer bemängeln, das US-Unternehmen halte sich nicht an die deutschen Gesetze und sammle zu viele Informationen seiner Nutzer. Laut Facebook tauschen sich etwa 20 Millionen Internetnutzer aus Deutschland auf dem Portal aus. dapd

Häftling in Brandenburg/Havel ausgebrochen

Brandenburg/Havel - Ein im offenen Vollzug einsitzender Mann ist am Dienstagmorgen aus der JVA Brandenburg/Havel ausgebrochen. Der 32-Jährige sprang aus dem ersten Stock des Gefängnisses und kletterte über einen Zaun. Anschließend flüchtete er laut Polizei in ein Waldstück. Die Fahndung blieb bislang erfolglos. Der aus der Stadt Brandenburg stammende Mann war seit dem 8. November in der JVA im offenen Vollzug. Er sollte laut Ministerium eine Ersatzhaftstrafe von 70 Tagen wegen Fahrens unter Alkohol verbüßen. dapd

200 neue Bäume

im Spreewald gepflanzt

Burg/Spreewald - Rund 200 heimische Bäume sind an den Spreewaldfließen in Burg gepflanzt worden. Die Stieleichen und Flatterulmen sollen wegen Krankheit gefällte Erlen und Eschen ersetzen. Damit leiste das Land einen Beitrag zur Artenvielfalt im UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald, sagte Umwelt-Staatssekretär. Das Land hatte für die einwöchige Pflanzaktion etwa 8000 Euro ausgegeben. In den nächsten Jahren sollen weitere Bäume an den etwa 850 Kilometer langen Spreewaldfließen gepflanzt werden. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben