NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Familiendrama auf Friedhof

Auf dem islamischen Friedhof am Columbiadamm hat sich am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein Familiendrama ereignet. Laut Polizei hat ein türkischer Mann dort mit dem Messer seine Frau schwer verletzt. Auch der anwesende Sohn erlitt leichte Schnittverletzungen. Ob er seiner Mutter beistehen wollte und vom Vater ebenfalls angegriffen wurde, war bis Redaktionsschluss ebenso ungeklärt wie der Hintergrund der Tat. Der Mann wurde festgenommen. Ha

Brutale Raubüberfälle

Ein 21-Jähriger ist in Lichtenberg brutal zusammengeschlagen worden. Zwei Unbekannte griffen den Mann laut Polizei in der Nacht zu Sonntag vor einem Spätkauf in der Weitlingstraße an und brachten ihn mit Schlägen gegen den Kopf zu Fall. Als er auf dem Boden lag, schlugen die Täter weiter auf ihn ein und entrissen ihm seine Halsketten. Anschließend flohen sie. Ein ähnlicher Überfall geschah am Sonntag gegen 3 Uhr in Schöneberg. An einer Bushaltestelle in der Martin-Luther-, Ecke Hohenstaufenstraße attackierten zwei Unbekannte einen 21-Jährigen. Auch sie schlugen und traten ihr Opfer, als es schon am Boden lag. Dann flüchteten sie unerkannt mit gestohlenem Geld, dem Handy und der Umhängetasche des Überfallenen. Ihr Opfer erlitt starke Schwellungen und Hämatome. dapd/obs



Polizei zieht Betrunkenen aus Spree
Stark unterkühlt und geschwächt ist ein betrunkener 23-Jähriger in der Nacht zu Sonntag aus der Spree in Charlottenburg gezogen worden. Eine Anwohnerin hatte Hilferufe gehört und die Polizei alarmiert. Die Beamten fanden den Mann, der sich mit letzter Kraft an einer drei Meter hohen Ufermauer in der Nähe des Charlottenburger Tores an der Straße des 17. Juni festhielt. Sie zogen ihn an einem Seil hinauf. Nach seinen Angaben war er mit einem anderen Mann in Streit geraten. Dieser habe ihn ins Wasser geschubst.dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar