NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Schmuggler landet im Acker

Friedersdorf - Ein Zigarettenschmuggler aus Polen ist auf der Flucht vor dem Zoll mit seinem Auto im Acker gelandet. Die Zöllner fanden 90 000 unversteuerte Zigaretten. Die Zöllner hatten den 26-Jährigen auf der A 12 gestoppt, der Fahrer scherte dann aber aus und flüchtete. Wenig später sprang der Mann aus dem noch rollenden Fahrzeug und floh über ein Feld. Die Beamten konnten ihn fassen. Sein Auto blieb im Acker stecken. Der Steuerschaden beträgt rund 15 600 Euro. tabu

Autofahrer rast in Waschanlage

Wildau - Ein Autofahrer ist in Wildau im Landkreis Dahme-Spreewald mit seinem Wagen in eine Waschanlage gerast. Der 68 Jahre alte Mann hatte am Donnerstagmorgen beim Einfahren das Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselt, wie die Polizei mitteilte. Die Waschanlage wurde den Angaben zufolge so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr benutzbar ist. Der Sachschaden wird auf 60 000 Euro geschätzt. Verletzt habe sich bei dem Unfall niemand. dapd

Kampfflugzeug bleibt unter der Erde

Treuenbrietzen - Das in einer Baugrube in Treuenbrietzen entdeckte Kampfflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg wird nicht geborgen. Die Stadt geht nach eigenen Angaben nicht mehr davon aus, dass

sich Bomben unter den Wrackteilen befinden. Das Flugzeug war bei Strommastarbeiten am 9. November entdeckt worden. Bei dem Absturz im Jahre 1944 seien zwei Kanadier und drei Briten ums Leben gekommen. Sie wurden bereits damals geborgen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben